[setup-security] Die Datei lib/site_conf.php ist noch beschreibbar, bitte auf 444 setzen. - The file /lib/site_conf.php is still writable, please change the rights to 444.

Klärschlammvererdung Blankenburg - www.ipp-consult.de
.

Bau der Klärschlammvererdung auf der Kläranlage Blankenburg

Blankenburg Auftraggeber:

Trink- und Abwasserzweckverband Blankenburg und Umgebung

Bearbeitungszeit:

2007 - 2010 und 2014

Technische Daten:

Vererdung für : 23.000 EW

Vererdungsfläche : 25.400 m²

Blankenburg2 Projektumfang:

  • Eignungsprüfung Baugrund
  • Abdichtung zum Baugrund
  • Aufbau der Polder mit gestuftem Kornfilter
  • Erstellung von Pumpwerken für die Schlammzuführung und Trübwasserrückführung in die Abwasserbehandlungsanlage
  • Anlage der Zuwegung

Ingenieurleistungen:

Konzept : 2007

Entwurf : 2008

Genehmigungsplanung : 2008

Ausschreibung : 2009 und 2014

Ausführungsplanung : 2009

Bauoberleitung und Bauabrechnung : 2009-2010 und 2014

Projektbeschreibung:

Für den aus der Abwasserbehandlungsanlage Blankenburg anfallenden Klärschlamm ist vorgesehen, über eine Klärschlammvererdung die anfallenden Schlammmengen zu reduzieren und ein humoses Produkt zu erhalten, das der landwirtschaftlichen Verwertung zugeführt werden kann.

Der Trink- und Abwasserzweckverband Blankenburg und Umgebung beauftragte daher uns mit der Planung des patentierten Verfahrens zur Klärschlammvererdung im sequentiellen Trocknungsverfahren.

Für den Betrieb der Klärschlammvererdung ist es sinnvoll, die verfügbare Fläche in Polder zu unterteilen. Es wurde eine Unterteilung der Gesamtflächen im Endausbau von 20 Poldern gewählt. Jeder Polder hat eine Abmessung von ca. 23,50 m x 54,00 m, was eine Teilfläche von ca. 1.269 m² pro Polder entspricht. Die Abmessungen begründen sich aus der Beschickungshöhe sowie der Speicherkapazität im vorhandenen Eindicker auf der Abwasserbehandlungs-anlage.



.
Ingenieurbüro Pabsch & Partner • Tel.: +49 (0) 51 21/ 20 94 0 • E-Mail:info@ipp-consult.de
.

xxnoxx_zaehler