[setup-security] Die Datei lib/site_conf.php ist noch beschreibbar, bitte auf 444 setzen. - The file /lib/site_conf.php is still writable, please change the rights to 444.

ipp consult - www.ipp-consult.de
.

Stadtentwässerung

Kanalsanierung Ricklingen Hannover

Hannover 1 Die Stadt Hannover hat die oben genannten Straßen ausgebaut. Zuvor wurden von der Stadtentwässerung Hannover das Kanalnetz durch Kamerabefahrung geprüft und Sanierungen festgelegt.

 

mehr Informationen

Kanalentwässerungsarbeiten Werksgelände KSM Castings in Hildesheim

KSM 1 Wegen eines Hallenneubaus musste kurzfristig der bestehende Mischwasserkanal DN 300 gegen ein Trennkanalsystem auf einer Sanierungslänge von ca. 65 m ausgetauscht werden.

 

mehr Informationen

 

Kanalsanierungskonzept Thönse

Thönse 1

Die Ortschaft Thönse verfügt über ein älteres Misch- und Trennkanalnetz. Im Zuge eines Kanalsanierungskonzeptes wurde der bauliche Zustand des Kanalnetzes anhand der Inspek-tionsdaten bewertet.

mehr Informationen

 

Hydraulikstudie Sarstedt

Sarstedt Im Rahmen des Ausbaus der Weberstraße wurde die hydraulische Auslastung der RW-Kanalisation untersucht.

 

mehr Informationen

 

Kanalsanierung „Schimmeck“ in Föhrste, Stadt Alfeld

Schimmeck 2 Die Stadt Alfeld hat im OT Föhrste in den letzten Jahren mehrere Überflutungen durch Starkregen erfahren. Über eine Hydraulikstudie mit dem Modell HYSTEM-EXTRAN wurde ein Maßnahmenkatalog mit mehreren Bauabschnitten aufgestellt.

 

mehr Informationen

 

Nachnutzung einer Industriebrache in Duingen

Duingen Die Samtgemeinde Duingen beabsichtigt eine Nachnutzung der Industriebrache.

Die Konzeption zur Umstellung des Entwässerungsverfahrens von Misch- auf Trennsystem wurde berücksichtigt.

mehr Informationen

Kanalsanierung Hasede

Hasede 3 Die Gemeinde Giesen veranlasste die Planung und Ausführung der Kanalsanierung im Bereich der OD B6 aufgrund der vorgesehenen Straßenbaumaßnahme.

 

mehr Informationen

 

Abwasserentsorgung in der Ortslage Hüttenrode Stadt Blankenburg

Hüttenrode 1 Auf der Grundlage der Ortsnetzplanung der Schmutz- und Regenwasserkanalisation für die Gemeinde Hüttenrode wurde der überwiegende Teil der Ortschaft bereits erschlossen.

 

mehr Informationen

 

Kanalsanierung Bodenwerder-Ost, 1. bis 4. Bauabschnitt Kirchbrak

Kirchbrak Im Jahr 2005 wurde für den Bereich Bodenwerder Ost, ein Einzugsgebiet mit ca. 4.000 Einwohnern und ca. 11.000 m Schmutzwasserkanalnetz, die Auswertung der optischen Kanaluntersuchung sowie die Klassifizierung und Bewertung der Kanalschäden durchgeführt.

mehr Informationen

 

Schmutz- und Regenwasser Kanalisation Stadt Seeland, OT Schadeleben

Schadeleben 1 Auf der Grundlage der Ortsentwässerungsplanung für die Schmutz- und Regenwasserkanalisation Schadeleben wurde im Jahr 2004 mit der Planung des 1. BA begonnen.

 

mehr Informationen

 

Abwasserüberleitung von Warnstedt über Weddersleben und Neinstedt nach Quedlinburg

Quedlinburg Die Teichkläranlage in Warnstedt soll aufgegeben werden. Das anfallende Abwasser soll stattdessen über ein neu zu errichtendes Pumpwerk auf dem Gelände der Teichkläranlage über die umzubauenden Pumpwerke Weddersleben und Neinstedt der Kanalisation in Quedlinburg zugeführt werden.

mehr Informationen

 

Bergstadt Bad Grund, Nachtabflussmessung zur Bestimmung der Fremdwasseranteile

Bad Grund Die Samtgemeindewerke Bad Grund veranlassen eine Nachtabflussmessung im Einzugsgebiet Bad Grund, Windhausen, Gittelde und Teichhütte.

 

mehr Informationen

 

 

Kanalsanierung Badenstedt-Süd in Hannover

Badenstedt Süd 2 Das Kanalnetz des gesamten Ortsteils Badenstedt-Süd wurde im Rahmen einer Kanalsanierungsplanung anhand von optischen Inspektionsdaten ausgewertet.

 

mehr Informationen

 

Salzgitter Masterplan 2020

Salzgitter-Masterplan Die Abwasserentsorgung Salzgitter GmbH beauftragte ipp mit den Ingenieurleistungen zur Aufstellung des Masterplans 2020. Ziel der Studie ist die zukunftsweisende Entwicklung der Abwasserbeseitigung im Gebiet der ASG in den kommenden 15 Jahren.

 

mehr Informationen

 

Kanalsanierung Bad Grund

Bad Grund1 Die Samtgemeindewerke veranlasste die optische Untersuchung der Kanalisation in der Bergstadt Bad Grund.

 

mehr Informationen

Regenwasserbehandlungsanlage Weisswasserbrücke (Okertalsperre)

Weisswasserbrücke Im Rahmen der Sanierung der Weißwasserbrücke veranlasst das Straßenbauamt die Herstellung einer Brückenentwässerung einschließlich Regenwasserbehandlungsanlage ...

mehr Informationen

 

 

Generalentwässerungsplan Müllingen-Wirringen

keine Die Stadtentwässerung Sehnde beabsichtigt die bauliche und hydraulische Überprüfung der Schmutz- und Regenwasserkanalisation der Ortschaften Wirringen und Müllingen.

 

mehr Informationen

Kanalsanierung Weststraße Aschersleben

KA-Aschersleben Die bestehende Mischwasserkanalisation war zum größten Teil korrodiert und die Fließsohle war verschlissen.

 

mehr Informationen

 

 

 

Kanalsanierung Halle

Kanalsanierung Halle Der Wasserverband Ithbörde/Weserbergland veranlasste die optische Untersuchung des Schmutzwasserkanalnetzes in Halle.

 

mehr Informationen

Kanalsanierung Ahrbergen

Ahrbergen Die Gemeinde Giesen veranlasste die optische Untersuchung des Schmutzwasserkanalnetzes in Ahrbergen.

 

mehr Informationen

 

 

 

 

Fremdwasserstudie Wieda und Zorge

Fremdwasserstudie Wieda und Zorge Die Orte Wieda und Zorge verursachen hohe Fremdwasserzuläufe zur zentralen Kläranlage Walkenried.

 

mehr Informationen

 

 

 

 

Stauraumkanal Pfingstgraben

Pfingstgraben Im Rahmen der Kanalsanierungsarbeiten auf Basis des Generalentwässerungsplans sind die Abflussverhältnisse der Mischwasserkanalisation im Stadtgebiet Sangerhausen dem Stand der Technik anzupassen.

 

mehr Informationen



.
Ingenieurbüro Pabsch & Partner • Tel.: +49 (0) 51 21/ 20 94 0 • E-Mail:info@ipp-consult.de
.

xxnoxx_zaehler