[setup-security] Die Datei lib/site_conf.php ist noch beschreibbar, bitte auf 444 setzen. - The file /lib/site_conf.php is still writable, please change the rights to 444.

Abwasser - Wasserbau - Straßenbau - Umweltschutz - Wasserversorgung - Geoinformationssysteme - www.ipp-consult.de
.

Regenwasserbehandlungsanlage Weisswasserbrücke (Okertalsperre)

Auftraggeber:Weisswasserbrücke

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Geschäftsbereich Goslar

Bearbeitungszeit:

2006 - 2008

Technische Daten:

Einzugsfläche : 5.000 m²

Auffangraum für Leichtflüssigkeiten : 10 m³

Zeichnung Weisswasserbrücke

Auffangraum für absetztbare Bestandteile : 10 m³

Projektumfang:

  • Planung einer Regenwasserbehandlungsanlage vor einer Trinkwassertalsperre
  • Vorgeschaltetes Absetzbecken und nachgeschalteter Retentionsbodenfilter
  • Planung der Brückenentwässerung

Ingenieurleistungen:

  • Grundlagenermittlung : 2006
  • Variantenbetrachtung : 2006 - 2007
  • Entwurfsplanung : 2007 - 2008

Projektbeschreibung:

Im Rahmen der Sanierung der Weißwasserbrücke veranlasst das Straßenbauamt die Herstellung einer Brückenentwässerung einschließlich Regenwasserbehandlungsanlage gemäß Stand der Technik. Die Brücke liegt im Einzugsgebiet der Okertalsperre und es gelten somit sehr hohe Anforderungen an die Regenwasserbehandlung.

Sie wird gemäß RiStWag mit einer Absetzanlage (Becken im Dauerstau) geplant. Das Becken verfügt über einen Schlammstapelraum sowie einen Rückhalteraum für Leichtflüssigkeiten.

Nachträglich erfolgt eine teilbiologische Regenwasserbehandlung im Retentionsbodenfilter. Die Beschickung erfolgt zuerst über die belebte Bodenzone aus Gras oder Schilf und anschließend durch den Filterkörper aus Kies/Sandgemisch. Über Drainagen wird das behandelte Niederschlagswasser gefasst und direkt in die Okertalsperre eingeleitet.



.
Ingenieurbüro Pabsch & Partner • Tel.: +49 (0) 51 21/ 20 94 0 • E-Mail:info@ipp-consult.de
.

xxnoxx_zaehler