.

Schmutz- und Regenwasser Kanalisation Stadt Seeland, OT Schadeleben

Auftraggeber:Schadeleben 1

Zweckverband Wasserversorgung und

Abwasserentsorgung Ostharz

Lindenstraße 8 b

06484 Quedlinburg

Technische Daten:

  • 3.220 m Schmutzwasserkanal
  • 170 Stück Grundstücksanschlüsse
  • 1 Abwasserpumpwerk
  • 1 Gewässerkreuzung
  • 250 m Regenwasserkanal
  • Ausbau der Bäcker- und Bergstraße

Investitionskosten:Schadeleben 2

1.545.000,- €

davon für Schmutzwasserkanal 1.275.000,- € Länge 3.200 m

davon für Regenwasserkanal 70.000,- € Länge 250 m

davon für Straßenausbau

200.000,- €

Ingenieurleistungen:

  • § 42 HOAI Ingenieurbauwerke, Leistungsphasen 1 – 9 und örtliche Bauüberwachung
  • § 53 HOAI Technische Ausrüstung, Leistungsphasen  1 – 9

Projektteam:

Projektleiter Herr Dipl.-Ing. J. Bengsch

stellvertretender ProjektleiterHerr Dipl.-Ing. M. Kässens

Technische AusrüstungFrau Dipl.-Ing. M. Lobisch

Bauleitung und SiGeKoHerr Dipl.-Ing. G. Wilkerling

Erfassungsbogen GrundstückeHerr J. Kattner

VermessungHerr Dipl.-Ing. M. Ohlendorf

StraßenplanungHerr M. Müller

Projektbeschreibung:

Auf der Grundlage der Ortsentwässerungsplanung für die Schmutz- und Regenwasserkanalisation Schadele-ben wurde im Jahr 2004 mit der Planung des 1. BA begonnen. Der 1. BA war die Voraussetzung für den Anschluss der weiteren Bauabschnitte.

 

Der 2. Bauabschnitt umfasst den Neubau von 940 m Schmutzwasserleitung einschließlich der Grundstücksanschlüsse mit Kosten in Höhe von 440.000,- €. Bau eines Regenwasserkanals ca. 250 m mit Kosten in Höhe von 70.000,- €. Der zusätzlich erfolgte grundhafte Ausbau der Bäcker- und Bergstraße wurde für 200.000,- € realisiert.

Die Ausführungsplanung wurde im Oktober 2007 fertig gestellt. Die Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe fand im Zeitraum September 2007 bis Oktober 2007 statt. Bauoberleitung und örtliche Bauüberwachung Oktober 2007 bis Mai 2008. Die Fertigstellung der Baumaßnahme erfolgte im Mai 2008. Die Gesamtkosten der Maßnahme betrugen 710.000,- €.

 

Der 3. Bauabschnitt umfasst 880 m Schmutzwasserkanal einschließlich 40 Stück Grundstückschlüs-se und ein Abwasserpumpwerk. Die Kosten belaufen sich auf 310.000,- €, der Entwurf wurde im De-zember 2008 fertig gestellt. Die Leistungsphasen Ausführungsplanung, Vorbereitung zur Vergabe, Mitwirkung bei der Vergabe erfolgte von Juli bis September 2011. Bauoberleitung und örtliche Bauüberwachung Oktober 2011 bis Juli 2012. Der Beginn der Maßmaße ist Oktober 2011, die Fertigstellung wird für Juli 2012 vorgesehen.

 

Der 4. Bauabschnitt umfasst 1.400 m Schmutzwasserkanal, ein Pumpwerk und 67 Stück Grund-stücksanschlüsse und eine Gewässerkreuzung. Die Gesamtkosten betragen ca. 525.000,- €. Die Entwurfsplanung wurde im Zeitraum Oktober bis Dezember 2011 fertig gestellt. Die Ausführungsplanung, Vorbereitung zur Vergabe und Mitwirkung zur Vergabe ist zurzeit in Bearbeitung. Das Bauvorhaben soll 2012 begonnen werden.

Besondere Leistungen:

Erfassung und Durchführung der Beratung zu den Grundstücksanschlüssen.



.
Ingenieurbüro Pabsch & Partner • Tel.: +49 (0) 51 21/ 20 94 0 • E-Mail:info@ipp-consult.de
.

xxnoxx_zaehler