.

L 85 OD Ilsenburg, Wernigeröder Straße

Auftraggeber:Ilsenburg 1

Stadt Ilsenburg

Harzburger Straße 24

38871 Ilsenburg (Harz)

 

Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt

Regionalbereich West

Rabahne 4

38820 Halberstadt

Projektphasen:Ilsenburg 2

Vorplanung: 2009

Entwurfsplanung: 2011

Genehmigungsplanung: 2011

Ausführungsplanung/

Ausschreibung: 2014

Bauoberleitung/

örtliche Bauüberwachung: 2014-2016

Ausgeführte Leistungen:

  • Straßenplanung
  • Zuarbeit Fördermittelanmeldung
  • Antrag Wasserrechtliche Erlaubnis
  • Antrag ÖPNV Förderung
  • Antrag VRA Beschilderung/Markierung
  • Koordinierung fachlich Beteiligter

Geplante Maßnahmen:

  • grundhafter Ausbau der Straße und Nebenanlagen
  • Erneuerung Durchlass DN 1200
  • Umleitungsführungen
  • Bauabschnitte

Projektbeschreibung:

Mit der Maßnahme erfolgte die Erneuerung der Landesstraße L85 innerhalb der Ortslage Ilsenburg auf ca. 600 m Länge. Mit dem grundhaften Straßenausbau ist auch die Herstellung von Gehwegen, straßenbegleitenden Radverkehrsanlagen und der Ausbau einer parallel geführten Anliegerstraße durchgeführt worden. Damit unmittelbar verbundenen war der Um- und Ausbau der hier vorhandenen zwei Knotenpunkte mit einmündenden Gemeindestraßen. Der Straßendurchlass DN1200 für das Gewässer „Grenzgraben“ wurde erneuert. Innerhalb der Ortslage Ilsenburg wurde die Verkehrssicherheit für den Fahrzeugverkehr und insbesondere für Radfahrer und Fußgänger verbessert.

Der Wasserverband stellte im Rahmen dieser Gemeinschaftsmaßnahme einen neuen Regenwasserhauptsammler einschl. Hausanschlüssen in der L85 her und erneuerte den bestehenden Schmutzwasserkanal einschl. Hausanschlüssen. Trinkwasser- und Gasleitungen einschl. Hausanschlüsse wurden durch die jeweiligen Versorgungsträger erneuert. Die Stadt änderte die Straßenbeleuchtung der L85 in Anpassung an die neuen Bordführungen und legte in der Anliegerstraße erstmalig eine Straßenbeleuchtungsanlage neu an. Mehrere Telekommunikationsunternehmen beteiligten sich mit Um- und Neuverlegungen ebenfalls. Für eine geplante Baumallee sind mit dem Straßenbau die Pflanzgruben mit Pflanzsubstrat bereits vorbereitet worden.



.
Ingenieurbüro Pabsch & Partner • Tel.: +49 (0) 51 21/ 20 94 0 • E-Mail:info@ipp-consult.de
.

xxnoxx_zaehler