.

Überschwemmungsgebietsberechnung der Bomlitz

Bomlitz Auftraggeber:

Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz

Bearbeitungszeit:

2008

Technische Daten:

  • Länge : ca. 18 km
  • Bauwerke : 41

Ingenieurleistungen:

  • Vermessung
  • Digitales Geländemodell
  • Hydraulik

Projektbeschreibung:

Die Hochwasserabflussverhältnisse haben sich im Laufe der Jahre durch verschiedene Einflüsse verändert, so dass das aktuelle Überschwemmungsgebiet der Bomlitz neu festgesetzt werden muss.

 

Die Bomlitz entspringt nördlich der Ortschaft Frielingen und verläuft ca. 18 km in Rich-tung Süd/Südwest bis zur Mündung in die Böhme bei Bomlitz. Auf dieser Strecke durchquert die Bomlitz die Ortschaften Frielingen, Woltem, Bostel, Bommelsen, Kroge, Hasberg, Westerharl und Bomlitz. Die Bomlitz wird dabei durch 41 Querbauwerke geführt. Das Einzugsgebiet der Bomlitz liegt im Landkreis Soltau/Fallingbostel. Das mittlere Gefälle des Gewässers beträgt 2,1 ‰.

 



.
Ingenieurbüro Pabsch & Partner • Tel.: +49 (0) 51 21/ 20 94 0 • E-Mail:info@ipp-consult.de
.

xxnoxx_zaehler