.

Ecological River Rehabilitation in Jiangbei, City of Changde

Auftraggeber:

Changde Jingjian Investment Group Ltd.

Changde 415000

P. R. China

 

über

Wasser-Hannover e.V.

Expo Plaza 3

30539 Hannover

Technische Daten:

Einzugsgebiet: 50 m²

Gewässerlänge: 160 km

Kanalnetz: 500 km

Projektumfang:

  • Modellerstellung im GIS
  • Simulationsrechnungen und Auswertungen
  • Entwicklung des Entwässerungskonzepts
  • Herstellen neuer Wasserverbindungen
  • Rückverlegung und Absenken der Deiche
  • Entwicklung eines Hochwasserregelungskonzepts

Ingenieurleistungen:

Datenerfassungseit 2010

Überschwemmungsgebietsberechnungen im 2D-Modell von SOBEKab 2011

Projektbeschreibung Stand März 2011:

Die Stadt Changde in der Provinz Hunan hat erhebliche Probleme mit der Wasserqualität der innerstädtischen Gewässer. Zusätzlich besteht in der Regenzeit Hochwasserrisiko in bestimmten Bereichen der Stadt.

Es wurde ein hydraulisches Modell für die wichtigsten Gewässer aufgebaut. Das Modell beinhaltet die wesentlichen Querbauwerke und wasserwirtschaftliche Steuerungen durch Pumpwerke und Wehre. Die Abflusswerte stammen hauptsächlich aus langjährigen Simulationsreihen der Stadtentwässerung.

In der Trockenzeit wird zukünftig die Wasserqualität durch die Wasserbilanz und Wasserqualität des Liuye-Sees und der Möglichkeit den Jian zu stauen und Wasser abzuschlagen bestimmt. Die Ableitung des auszutauschenden Wassers kann im Freigefälle in den Yuan erfolgen. Eine gute Wasserqualität in der Regenzeit wird durch den Jian sichergestellt. Die Ableitung erfolgt im Freigefälle in den Liuye-See oder wasserstandsabhängig durch Pumpleistung in Yuan, Huashan und Liuye.

Zur Bestimmung der Gewässergüte (Schmutzfracht- und Nährstoff-Einträge, Pflanzenwachstum, Sauerstoffzehrung) werden aus dem hydraulischen Modell die Volumen und Austauschraten abgeleitet.



.
Ingenieurbüro Pabsch & Partner • Tel.: +49 (0) 51 21/ 20 94 0 • E-Mail:info@ipp-consult.de
.

xxnoxx_zaehler