[setup-security] Die Datei lib/site_conf.php ist noch beschreibbar, bitte auf 444 setzen. - The file /lib/site_conf.php is still writable, please change the rights to 444.

Hochwasserschutzkonzept Glene, Wispe und Saale - www.ipp-consult.de
.

Hochwasserschutzkonzept Glene, Wispe und Saale

 

Auftraggeber:

Landkreis Hildesheim

Bischof-Janssen-Straße 31

31134 Hildesheim

 

Projektphasen:

Konzeptphase: 2011/2012

 

Ausgeführte Leistungen:

  • Gebietsanalyse
  • Niederschlag-Abfluss-Modellierung für ca. 269 km² natürliches Einzugsgebiet
  • Übernahme und Ergänzung von hydraulischen Berechnungsmodellen an Glene, Wispe und Saale
  • Schwachstellen-, Schadens- und Risikoanalyse
  • Entwicklung von Zielgrößen
  • Entwicklung von Maßnahmen zum Hochwasserschutz aus den Bereichen des technischen Hochwasserschutzes und des natürlichen Rückhalts unter Einbeziehung überregionaler Zusammenhänge
  • Wirksamkeitsanalysen / Kostenschätzungen
  • Vorstellung der Ergebnisse in den entsprechenden Gremien und der Öffentlichkeit

 

Projektbeschreibung:

 

Aufgrund starker Niederschläge ist es in den vergangenen Jahren in den Einzugsgebieten von Glene, Wispe und Saale vermehrt zu Hochwasserereignissen gekommen. Im Zuge dieser Ereignisse kam es zu teils erheblichen Schäden in den Bereichen der Stadt Alfeld/Leine, der Stadt Elze, der Samtgemeinde Duingen, der Samtgemeinde Gronau/Leine und der Flecken Salzhemmendorf und Delligsen.

Die betroffenen Städte und Gemeinden haben sich zu einer Arbeitsgruppe „Hochwasserschutz“ zusammengeschlossen und im April 2009 beschlossen unter der Trägerschaft des Landkreises Hildesheim für die betroffenen Bereiche an Glene, Wispe und Saale ein Hochwasserschutzkonzept (HWSK) erarbeiten zu lassen.

 

Das „Regionale Hochwasserschutzkonzept für die Saale, die Glene und die Wispe“ soll als Hauptziel Mittel und Wege aufzeigen Auswirkungen von Hochwasserereignissen zu verringern und helfen zukünftig die Häufigkeit von Ausuferungen zu reduzieren.

Darüber hinaus sollen mögliche Hochwasserschutzmaßnahmen den Wasserabfluss auch bei durchschnittlichen Regenereignissen vermindern helfen, um eine Entlastung der Gewässer zu erreichen.



.
Ingenieurbüro Pabsch & Partner • Tel.: +49 (0) 51 21/ 20 94 0 • E-Mail:info@ipp-consult.de
.

xxnoxx_zaehler