.

Neubau Druckerhöhungsstation Eschershausen, Landkreis Holzminden

Auftraggeber: Eschershausen 1

Wasserverband Ithbörde/Weserbergland

Bearbeitungszeit:

2009-2010

Projektumfang:

  • Neubau einer Druckerhöhungsanlage in unterirdischer Bauweise als Fertigbetonbauteil
  • Kombinationsanlage für Trinkwasser- und Löschwasserversorgung
  • Rückbau von 2 Druckerhöhungsstationen
  • Umverlegung RW-Kanal, TW-Leitung

    Eschershausen 2

Ingenieurleistungen:

  • Grundlagenermittlung (2009)
  • Rohrnetzberechnung mit STANET (2009)
  • Entwurfs- und Ausführungsplanung (2009)
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe (2009)
  • Objektüberwachung (2010)

Herstellungskosten:

170.000,- €

Projektbeschreibung:Eschershausen 3

Der Wasserverband Ithbörde/Weserbergland hat zwei vorhandene Druckerhöhungsanlagen in privaten Gebäuden aufgegeben.

Die beiden Druckerhöhungsanlagen wurden durch eine neue Druckerhöhungsanlage ersetzt. Die durchgeführte Studie ergab, dass der Bau einer Druckerhöhungsanlage in unterirdischer Bauweise im Straßenseitenbereich der B 64 die wirtschaftlichste Variante darstellt. Im Vorfeld der Baumaßnahme mussten sämtliche Ver- Entsorgungsleitungen umverlegt werden.

 



.
Ingenieurbüro Pabsch & Partner • Tel.: +49 (0) 51 21/ 20 94 0 • E-Mail:info@ipp-consult.de
.

xxnoxx_zaehler