[setup-security] Die Datei lib/site_conf.php ist noch beschreibbar, bitte auf 444 setzen. - The file /lib/site_conf.php is still writable, please change the rights to 444.

Wasserversorgung - www.ipp-consult.de
.

Sanierung des Hochbehälters Heinsen

Auftraggeber:HB-Heinsen

Wasserverband Ithbörde/Weserbergland

Bearbeitungszeit:

2006-2009

Projektumfang:

  • Zustandsbewertung
  • Prioritätenliste
  • Sanierung der Behälterkammern
  • Teilsanierung des Rohrnetzes
  • Sanierung der Zu- und Ablufteinrichtungen

Ingenieurleistungen:

Studie : 2006

Ausschreibung : 2007/2008

Ausführung : 2007-2009

Projektbeschreibung:

Der Wasserverband Ithbörde/Weserbergland betreibt den Hochbehälter Heinsen zur Versorgung der Ortschaft Heinsen. Der Hochbehälter ist sanierungsbedürftig. Daher wird seitens des Verbandes grundsätzlich überlegt, ob bzw. in welchem Umfang eine Sanierung zur dauerhaften Sicherstellung der Wasserversorgung durchgeführt werden soll.

 

Im Jahr 2007 erfolgte die Sanierung der beiden Wasserkammern des Hochbehälters Heinsen. Die vorhandene mineralische Beschichtung, die zum Teil stark angegriffen war, wurde durch Sandstrahlen abgelöst. Die zum Teil freigelegte Bewehrung ist mit einem Schutzanstrich gegen Korrosion versehen und die Schadstellen sind mit Epoxidmörtel egalisiert worden. Es folgte danach das Aufbringen einer zweifachen Epoxid-harzspachtelschicht und einer Deckbeschichtung durch Heizspritzen mit einem Kunststoffbeschichtungsstoff

 

Bei der Zustandsuntersuchung und Auswertung gemäß DVGW 312 des Hochbehälters Heinsen wurde festgestellt, dass in erster Linie das Be- und Entlüftungssystem des Hochbehälters sowie einige bauliche Mängel nicht den Anforderungen der technischen Regelwerke entsprechen. Nach der Durchführung geeigneter Maßnahmen ist sichergestellt, dass der Hochbehälter Heinsen dem Stand der Technik und den zurzeit gültigen Regelwerken entspricht.



.
Ingenieurbüro Pabsch & Partner • Tel.: +49 (0) 51 21/ 20 94 0 • E-Mail:info@ipp-consult.de
.

xxnoxx_zaehler