AUFTRAGGEBER

Gemeinde Harsum
Oststraße 27
31177 Harsum

TECHNISCHE DATEN UND PROJEKTUMFANG

Größe des Baugebietes: 3,8 ha
SW-Kanal DN 200: 1000 m
RW-Kanal DN 300 – DN 600: 400 m
Straßenbau: 7.700 m²

INGENIEURLEISTUNGEN

Gesamtes Baugebiet
Entwurfsplanung : 2015
Ausführungsplanung : 2015
Bauoberleitung : 2017
Bauüberwachung, örtl. Bauleitung : 2017

PROJEKTBESCHREIBUNG

Die Gemeinde Harsum veranlasst die Erschließung des Baugebietes „Ährenkamp“.

Das Regenwasserkanalnetz wird mit einer Regenhäufigkeit T = 5a („1 in 5 Jahren“) überstaufrei bemessen. Das Regenrückhaltebecken wird mit der Häufigkeit T = 10a („1 in 10 Jahren“).

Das Einzugsgebiet hat eine Gesamtfläche von insgesamt 7,44 ha. Die befestigte Fläche beträgt insgesamt 3,80 ha bei einem Befestigungsanteil von ca. 51%.

Für das geplante Regenrückhaltebecken ist ein Retentionsraum von 1.375 m³ erforderlich. Der Drosselabfluss beträgt maximal 37 l/s. Eine Regenwasserbehandlung ist nicht erforderlich.

Das Trinkwassernetz wird als Ringnetz ausgeführt.

Die gesamte Verkehrsfläche wird als Baustraße mit einer Asphalt-Tragdeckschicht

angelegt. Der Endausbau erfolgt, wenn das Gebiet weitestgehend bebaut ist.

Der gesamte Bereich soll als Tempo-30-Zone ausgewiesen werden. Die Straßenraumgestaltung

bietet aber auch die Möglichkeit verkehrsberuhigte Bereiche auszuweisen. Die Flächen werden mit Betonsteinpflaster unterschiedlicher Farbe gepflastert.

Aufgrund des Jahrhundertregens 2017 mussten Teile der Erdarbeiten ins Jahr 2018 verschoben werden.
 
 
WasserbauWasserbau StraßenbauStraßenbau TrinkwasserTrinkwasser SiGeKoSiGeKo Brücken- und StützwandbauBrücken- und Stützwandbau VermessungVermessung Abwasser und KlärschlammbehandlungAbwasser und Klärschlammbehandlung Schmutz- und RegenwasserableitungSchmutz- und Regenwasserableitung
welle