AUFTRAGGEBER

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hannover
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover

PROJEKTUMFANG

Länge: 730 m

INGENIEURLEISTUNGEN

Entwurfsplanung: 2013
Planfeststellung: 2014
Ausführungsplanung: 2016

PROJEKTBESCHREIBUNG

Entlang der B 243, zwischen Wesseln und Söder, soll der Neubau eines Radweges erfolgen. Damit wird eine in der Nds. Radwanderkarte ausgewiesene und hier auf der Fahrbahn der B 243 geführte Radwegeverbindung (Bad Salzdetfurth - Holle) zukünftig sicherer auf separater Radverkehrsanlage benutzt werden.

Der Neubau des Radweges erfolgt in seiner Lage im Wesentlichen auf freiem Feld, abgesetzt zur Fahrbahn und abgegrenzt durch Straßenseitengraben und Baumreihe. Der im Baubeginn direkt an der Fahrbahn angelegte Radweg verschwenkt nach etwa 50 m hinter den Straßenseitengraben, da der vorhandene Bewuchs und Wurzelbereich eine fahrbahnseitige Weiterführung in geplanter Breite und geforderter Dicke des Radwegunterbaues verhindert. Etwa 100 m vor Bauende verschwenkt der Radweg wieder an den Fahrbahnrand der B 243 an und wird hier bis zum Bauende fortgeführt. Der gesamte Radwegausbau erfolgt mit einer Betondecke im Tiefeinbau mit einer überfahrbaren Breite von 2,50 m.
 
 
WasserbauWasserbau StraßenbauStraßenbau TrinkwasserTrinkwasser SiGeKoSiGeKo Brücken- und StützwandbauBrücken- und Stützwandbau VermessungVermessung Abwasser und KlärschlammbehandlungAbwasser und Klärschlammbehandlung Schmutz- und RegenwasserableitungSchmutz- und Regenwasserableitung
welle