AUFTRAGGEBER

Landkreis Hildesheim
Fachdienst 206 - Straße und Verkehr
Heinrichstraße 21
31134 Hildesheim

TECHNISCHE DATEN

Neue Fahrbahn 4.800 m²
Unbefestigte Seitenanlagen 6.400 m²
Belastungsklasse: 1,0 gem. RStO 12

PROJEKTUMFANG

Erneuerungskonzept 2016
Vorplanung 2017
Entwurfsplanung 2017
Ausführungsplanung 2017
Bauleitung 2017

PROJEKTBESCHREIBUNG

Die K 311 ist eine Straße mit Verbindungsfunktion, aber einer geringen Verkehrsbelastung von ca. 800 Kfz/24 h. Die Fahrbahn ist in einem sehr schlechten Zustand und die ständigen Reparaturarbeiten sind wirtschaftlich nicht mehr zu vertreten.
Im Rahmen des Erneuerungskonzeptes werden die straßenräumlichen und bautechnischen Mängel und Ziele ermittelt und abgewogen. Darauf aufbauend werden die prinzipiell möglichen Erneuerungsvarianten zusammengestellt, unter Berücksichtigung der Kosten bewertet und die geeignetste Erneuerungsmethode festgelegt.
Die K 331 besitzt über den Streckenverlauf keinen homogenen Fahrbahnaufbau. Daher wurde die Strecke in zwei Erneuerungsabschnitte geteilt. Für den Abschnitt bis zur K 320 ergibt sich die Erneuerung in Asphaltbauweise auf vorhandener Fahrbahn. Die Mängel im ungebundenen Aufbau können damit unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit ausreichend gemindert werden. Die Auswirkungen auf die Seitenräume sind zu kompensieren.
Im weiteren Verlauf weist der Fahrbahnaufbau größere Mängel auf. Daher ist ein Vollausbau in vollgebundener Bauweise unter Berücksichtigung des Bestandes erforderlich.
Die geometrischen Randbedingungen sowie die Auswirkungen der geänderten Höhenlage werden im weiteren Planungsverlauf weiter beleuchtet. Daraus entwickelt sich die Entscheidung, welchem Finanzierungsprogramm des Landkreises die Maßnahme zugeordnet wird.
 
WasserbauWasserbau StraßenbauStraßenbau TrinkwasserTrinkwasser SiGeKoSiGeKo Brücken- und StützwandbauBrücken- und Stützwandbau VermessungVermessung Abwasser und KlärschlammbehandlungAbwasser und Klärschlammbehandlung Schmutz- und RegenwasserableitungSchmutz- und Regenwasserableitung
welle